IT-Support: 0781 - 12 55 15 - 20 L-E-O Kundenservice: 0800 - 9 08 94 29
Zur L-E-O Webseite
IT SERVICES & LÖSUNGEN FÜR IHREN ERFOLG Drei Punkte als Logo

Patch Management System von METZ CONNECT (BTR)

Problemstellung für die Anwendung eines Patch Management Systems

Im Folgenden beschreiben wie das Problem, das durch ein Patch Management System von METZ CONNECT (BTR) gelöst werden kann.

Das Unternehmenswachstum spiegelt sich in schnell wachsenden Kommunikationslandschaften wieder, was Unternehmen und Organisationen zunehmend von der physikalischen Netzwerkinfrastruktur abhängig macht. Das steigende Wachstum der Infrastruktur hat oftmals eine mangelnde Übersichtlichkeit und eine aufwendige manuelle Dokumentation des Netzwerkes zur Folge.

Fehlende Informationen bzgl. der Ressourcenauslastung im Netzwerk, wie beispielsweise über die Anzahl der belegten und ungenutzten Ports, führen zu einer nicht optimal genutzten Kapazität und damit ggf. zu erhöhten Investitionskosten. Des Weiteren erfordern Netzwerke eine hohe Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit. Die meisten Ausfallzeiten im Netzwerk sind oftmals der physikalischen Infrastruktur bzw. der ungenügenden Nachvollziehbarkeit der Patch-Vorgänge geschuldet. Bei der Verwaltung, Überwachung, Dokumentation, Planung, Fehlersuche und Fehlerbehebung der Netzwerkinfrastruktur spielen hohe Betriebskosten und der administrative Aufwand eine erhebliche Rolle. Eine Lösung zur Steigerung der Effizienz in der Verwaltung Ihrer Netzwerkinfrastruktur ist dabei ein intelligentes Infrastruktur- bzw. Patch-Management-System.

Die Patch-Management-Lösung von METZ CONNECT (BTR)

Die Informationen über das komplette Patch Management System von METZ CONNECT (BTR) und dadurch über die Verbindungen in den Racks werden mit Hilfe der Hardware automatisiert an eine übergeordnete Managementsoftware gesendet. In dieser Patch Management Software wird die Patch Management Hardware sowie die komplette Netzwerkinfrastruktur visuell dargestellt, dokumentiert und verwaltet. Mit der Software können dadurch alle Verbindungen dokumentiert, überwacht, auf Fehler geprüft und Änderungen der Verbindungen geplant sowie zu einem bestimmten Zeitpunkt mittels „Work-Orders“ ausgelöst werden.

 

Patch Management ControllerDer PM (Patch Management) Controller dient als zentrale Kommunikationsschnittstelle des Patch Management Systems von METZ CONNECT (BRT). Er verfügt über eine integrierte Datenbank, ein webbasiertes Konfigurationstool und dient als Gateway zwischen Sensorleiste und der Managementsoftware. Über einen PM Controller können bis zu 80 Sensorleisten verbunden und gleichzeitig verschiedene Applikationen über diverse I/O-Schnittstellen integriert werden.

 

Das PM (Patch Management) Panel RJ45 24 Port und 48 Port gilt grundlegend als Modulträger für diePatch Management System Panel
modularen RJ45 Anschlusseinheiten eines Patch Management Systems. Die bereits integrierte oder nachgerüstete Sensorleiste am PM Panel ermöglicht es, die einzelnen Ports auf Verbindungen mit den PM Patchkabeln zu überprüfen und deren Informationen zu erfassen. Das PM Panel ist daher in der Lage, den Zustand der Ports zu überwachen, Änderungen zu erkennen, über integrierte LEDs aktiv zu signalisieren und die Informationen an den PM Controller zu übergeben. Die Patchfelder ohne Senesorbar sind nachrüstbar.

 

 

Das PM (Patch Management) Panel 24 Port LC-D für Lichtwellenleiter wird ebenfalls mit und ohne Sensorleiste angeboten. Es verfügt über dieselben Patch Management Funktionen wie die Kupferlösungen und ist wichtiger Bestandteil des ganzheitlichen Patch Management Systems

 

 

Patch Management System Patchkabel KupferDas PM (Patch Management) Patchkabel C6A mit integrierten RFID-Tags ermöglicht die permanente, kontaktlose Überwachung aller Ports in einem „intelligenten“ Patchfeld mit RJ45-Steckverbindern und ist wichtiger Bestandteil des Patch Management Systems. Für die eindeutige Identifizierung wird ein RFID-TAG in einem Träger an den Steckern montiert und werksseitig mit den wichtigsten Informationen beschrieben. Das aktive Erfassen und Übermitteln der Informationen erfolgt über die Sensorleiste an den PM Panels.

 

 

DPatch Management System Patchkabel LC-Das PM (Patch Management) Patchkabel LC-D basiert auf der gleichen Technologie wie das PM (Patch Management) Patchkabel RJ45 und bietet daher die gleiche Funktionsweise für die permanente, kontaktlose Überwachung aller Ports.

 

Für weitere Informationen laden Sie sich hier den Patch Management System Flyer herunter.

Gerne beraten wir Sie persönlich. Erfahren mehr bei einem persönlichen Gespräch. Treten Sie hierzu über das Kontaktformular mit uns in Verbindung oder rufen Sie uns unter +49 (781) 125515-0 an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Support Nummer:

+49 (781) 125515-20
Mo. – Fr. von 08:00 bis 18:00 Uhr


Teamviewer Quicksupport
Teamviewer Host

Rückrufwunsch:

Telefonnummer*

Nachricht*

Mit Absenden des Formulars erlauben Sie uns, Ihre Daten zu speichern und Sie ggf. darüber zu kontaktieren. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Siehe Datenschutzerklärung.